Objektreferenz - VIAREALIS - Unsere Erfahrung ist Ihr Kapital.
Zurück

Objektreferenz

Referenzen – Eine kleine Auswahl früherer Objekte

Weitere Referenzen werden gegenwärtig eingearbeitet.

Dresden – Striesen
Lauensteiner Straße 17

2 Mehrfamilienhäuser
1 Einfamilienhaus

Wohneinheiten: 12
Wohnflächen: 80 bis 195 m²

Dresden – Blasewitz
Sebastian-Bach-Straße 7-9

2 Mehrfamilienhäuser
Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 107 bis 145 m²

Dresden – Plauen
Bernhardstraße 64

Wohneinheiten: 13
Wohnflächen: 56 bis 142 m²

Dresden – Striesen
Glasewaldtstraße 14

Grundstück: ca. 880 m²
Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 80 bis 140 m²

Dresden – Südvorstadt
Schweizer Straße / Hohe Straße

Palais Südvorstadt

Wohneinheiten: 19
Wohnflächen: 75 bis 145 m²

Dresden – Altstadt
Palais am Neumarkt I

Juwel unmittelbar an der Dresdner Frauenkirche

Grundstück: ca. 477 m²
Wohneinheiten: 18
Wohnflächen: 44 bis 130 m²

Dresden – Neustadt
Erna-Berger-Straße 4

Grundstück: ca. 930 m²
Wohneinheiten: 10
Wohnflächen: 46 bis 113 m²

Dresden – Loschwitz
Friedrich-Wieck-Straße 35

Wohnensemble Altloschwitz

Grundstück: ca. 1950 m²
Wohneinheiten: 7
Wohnflächen: 76 bis 140 m²

Dresden – Südvorstadt
Altenzeller Straße 34

Stadthaus Verano

Grundstück: ca. 980 m²
Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 81 bis 156 m²

Dresden – Neustadt
Wartburg Palais I

Grundstück: ca. 1.890 m²
Wohneinheiten: 21
Wohnflächen: 49 bis 123 m²

Dresden – Blasewitz
Wormser Straße

Stadthaus Rondondo

Grundstück: ca. 950 m²
Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 81 bis 136 m²

Dresden – Loschwitz
Schillerstraße 39

Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 20 – 189 m²
1 bis 4 Raumwohnungen

Dresden – Strehlen
Denkmalgeschützte Villa,
Wiener Straße 53

Im Zuge der Sanierung wurden ingesamt sechs attraktive 1- bis 5- Raum- Wohnungen mit Flächen von 52 bis 152 m² Wohnfl. geschaffen.

Dresden – Striesen
Stresemannplatz 12

Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 50 – 173 m²
2 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Neustadt
Gehestr., Hallesche / Eisenberger Str.

Dresden – Hellerau
Heinrich-Tessenow-Weg 20

Wohneinheiten: 11
Wohnflächen: 58 – 150 m²
2 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Hosterwitz
Keppschloß

1 Haus
Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 95 – 252 m²
2,5 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Augsburger Straße 86
Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 95 – 147 m²,
3 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Cossebaude
Schlossvilla Am Osterberg 12

Wohneinheiten: 9
Wohnflächen: 44 – 157 m²
1 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Kipsdorfer Straße 107

Wohneinheiten: 7
Wohnflächen: 54 – 116 m²
2 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Blasewitz
Prellerstraße 27

Wohneinheiten: 6
Wohnflächen: 80 – 135 m²
2 und 5-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Bergmannstraße 35

Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 46 – 131 m²
1 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Voglerstraße 12

Wohneinheiten: 14
Wohnflächen: 63 – 132 m²
2 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Wachwitz
Eugen-Dieterich-Straße 7

1 Haus
Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 79 bis 179 m²
2 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Plauen
Zwickauer Straße 124

Wohneinheiten: 14
Wohnflächen: 32 – 79 m²
1 bis 3-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Stresemannplatz 1

Wohneinheiten: 12
wohnflächen: 71 – 175 m²
2 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Neustadt
Wohnensemble Unterer Kreuzweg 5

1 Haus
2 Doppelhaushälften
Wohneinheiten: 3
Wohnflächen: 161 – 205 m²
3 bis 5-Raumwohnungen

Dresden – Trachenberge
Kleiststraße 7/Trachenberger Straße 33

Wohneinheiten: 16
Wohnflächen: 40 – 74 m²
1 bis 3-Raumwohnungen

Dresden – Plauen
Zwickauer Straße 134

Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 44 – 99 m²
2 und 4-Raumwohnungen

Dresden – Trachau
Am Trachauer Bahnhof 3

Wohneinheiten: 11
Wohnflächen: 36 – 77 m²
1 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Neustadt
Hallesche Str. 3+5

Wohneinheiten: 22
Wohnflächen: 39 – 92 m²
1 bis 3,5-Raumwohnungen

Dresden – Neustadt
Erna-Berger-Straße 13

Wohneinheiten: 8
Wohnflächen: 67 – 123 m²
2 und 3-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Kyffhäuserstrasse 20

Wohneinheiten: 6
Wohnflächen: 115 – 164 m²
3 und 4-Raumwohnungen

Dresden – Striesen
Glasewaldtstraße 49

Wohneinheiten: 12
Wohnflächen: 49 – 146 m²
1 bis 4-Raumwohnungen

Dresden – Blasewitz
Goetheallee 14

Wohneinheiten: 6
Wohnflächen: 113 – 189 m²
3 und 6-Raumwohnungen

Dresden – Neustadt
Jägerstraße 26

Wohneinheiten: 3
Wohnflächen: 56 – 171 m²
2 und 5 Raumwohnungen

Dresden – Trachenberge
Wohnhaus Kleisstraße 7 / Trachenberger Straße 35

Das unter Denkmalschutz stehende Mehrfamilienhaus im Dresdner Nordosten wurde kernsaniert. Die Baumaßnahmen wurden 2009 abgeschlossen. Heute befinden sich 16 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen mit ein bis drei Räumen und 40 bis 74 m² Wohnfläche im Objekt. Diese verfügen z.B. über großzügige Balkone, Echtholzparkett und Sauna.

Dresden – Laubegast
Villa Marienhof, Iglauer Straße 17

Die Sanierung des prächtigen Einzeldenkmals Villa Marienhof wurde nach fast einem Jahr im Dezember 2010 abgeschlossen.
Es sind sechs exklusive, lichtdurchflutete 4- und 5-Raum-Eigentumswohnungen mit Wohnungsgrößen von 99 bis 142 m² entstanden. Diese sind ausgestattet mit mit Gäste-WC, Sauna, Kamin, großen Balkonen und Terrassen sowie einer Tiefgarage. Das traumhaft gelegene, großzügiges Grundstück zeichnet sich durch einen unverbaubaren Elbblick aus. Es wurde mit gestaltetem Garten, Verweilflächen, einem Rondell versehen. Außerdem wurde ein separates Nebengebäude für Heizung und Fahrräder geschaffen.
Das Anwesen liegt mitten im bevorzugten Villenviertel von Dresden – Laubegast in schöner und grüner Wohnlage. Besonderes Highlight ist der schöne Blick auf die gegenüberliegenden Elbhänge von Wachwitz und Pappritz. Des Weiteren liegt das Objekt unmittelbar an der Elbe mit ihren herrlichen Rad- und Wanderwegen.
Die Verkehrsanbindung ist durch Straßen sowie ein Bus- und Straßenbahn-Netz sehr gut gewährleistet. Alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Ärzte befinden sich in der unmittelbaren Umgebung.

Dresden – Neustadt
Wohnanlage Stauffenbergallee 12 a – k

Die unter Denkmalschutz stehende Wohnanlage Stauffenbergallee 12 a-k entstand 1878 als Kaserne für das Gardereiter-Regiment der sächsischen Armee. Nach Eingliederung der sächsischen Armee in die Reichswehr bezog 1919 das Reiter-Regiment Nr. 12 die Kaserne, dem später die Wehrmacht folgte. Nach 1945 belegten zunächst sowjetische Soldaten die Räume.
Die Wohnanlage Stauffenbergallee 12 a-k liegt mitten im bevorzugten Stadtteil Dresden Neustadt „Albertstadt“ in bester und komfortabler Stadtlage gegenüber der Grünanlage „Hechtpark“. Seine ausgezeichnete Lage am ruhigen Stadtrand zwischen der Dresdner Heide und dem Hechtpark schafft eine sehr konstante Nachfrage nach Wohnraum. Auch die unmittelbare Nähe zu gut dotierten Arbeitsplätzen wie Infineon, AMD, Bundeswehr, Flughafen, Regierungspräsidium und den zahlreichen Technologie-Unternehmen des „Saxony Valley“ wirkt sich äußerst positiv aus.
Im Zuge der mehrstufigen Sanierung sind attraktive Apartments mit modernem Wohnkomfort entstanden. Eine zusätzliche Aufwertung erhielt das Gebäude durch neu angebrachte Balkone sowie Terrassen. Mit Ausbau des Dachgeschosses wurde der bestehende Wohnraum erweitert. Das großzügig geschnittene Grundstück ist mit Stellplätzen, Wäscheplätzen sowie Spielplätzen und einer schön gestalteten Grünanlage aufgewertet.
Durch Realteilung erfolgte die Aufteilung in sieben Bauabschnitte mit separaten Eigentümergemeinschaften. Seit Fertigstellung ist diese Wohnanlage ein Highlight des Neustädter Wohnungsmarktes.

Dresden – Neustadt
Denkmalgeschütztes Wohnhaus Nieritzstraße 8

Das Anwesen liegt mitten im Stadtzentrum, im geschichtsträchtigen Stadtteil Dresden – Neustadt direkt an Dresdens einziger komplett erhaltener Barockstraße, der Königstraße.
Besonderes Highlight dieses Anwesens ist die direkte Nachbarschaft zu sehr gepflegten Wohn- und Geschäftsanwesen, zu vielfältigen Läden und Gaststätten sowie zum Regierungsviertel. Unweit von diesem Objekt befindet sich die Elbe mit den herrlichen Elbwiesen und dem Blick auf die historische Altstadt mit Zwinger und Frauenkirche sowie in der anderen Richtung das bekannte Kneipen- und Szeneviertel der Dresdner Neustadt.
Das Einzeldenkmal in Neustädter Bestlage besteht aus einem denkmalgeschützten Hauptgebäude sowie zwei denkmalgeschützten Seitengebäuden. Leider sind im Bauarchiv der Stadt Dresden keine Unterlagen zur Baugeschichte dieses Anwesens mehr vorhanden. Sicher ist jedoch, dass das Haupthaus ca. im Jahr 1845 mit gutbürgerlichen Wohnungen mit hohen Decken und lichtdurchfluteten Räumen, sogenannten „Kanzleiwohnungen“ gebaut worden ist. Im Bestand waren etliche originale Details wie Sandsteinelemente oder Innentüren in gutem Zustand erhalten. Diese wurden fachgerecht aufgearbeitet.
Das Wohnenesemble beherbergt nach der im Jahre 2009 abgeschlossenen, aufwendigen Sanierung 10 großzügige Eigentumswohungen mit 2 bis 4 Zimmern und Wohnflächen von 73 bis 171 m².

Sie haben nicht das richtige gefunden oder haben eine andere Frage?Schreiben Sie uns doch eine Nachricht und wir werden uns bei Ihnen melden.